Die Bildhauerin Johanna Jura

 

 

1923   geboren in Gerbstedt, Mansfelder Seekreis

1942 -1946  Studium der Bildhauerei und Bildweberei an der Kunstschule Burg Giebichenstein in Halle

1946 –1948  Meisterschülerin bei Prof. Gustav Weidanz

1947  Gründungsmitglied der Halleschen Künstlervereinigung  „Die Fähre“

1949 -1951  Lehrauftrag für „Plastisches Gestalten“ am Institut für Kunsterziehung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenderg

1948 -1994  freischaffend tätig als Bildhauerin, Weberin und Keramikerin

1994  gestorben in Berlin

 

                      

 

Auf Titel oder Bezeichnungen der zu betrachtenden Werke wurde verzichtet.

Betreuung des künstlerischen Nachlasses:  Susanne Jura, Galerie JJ, 030/566 57 27                         susanne.jura@multi-puppen.de